Unser Ranger hat auf dem gestrigen Kontrollritt ein paar Fotos gemacht. Einiges davon zeigt den Fortschritt des Feuerschutzstreifens. Ich stelle die Fotos einfach mal ohne Kommentar ins Internet.

Und vom Sonntag haben wir noch zwei Fotos dazubekommen. Die zeigen zwei Stellen auf dem Weg zur Finca.

Hillslope with forest and several forest fire spots
Vier Feuersäulen auf dem Hang des nördlich gelegenen Nachbargrundstücks

Gestern, Sonntag, 18 Februar 2018, kam einer unserer Waldhüter nach León um Nachschub einzukaufen. Auf dem schwierig befahrbaren Weg schlug das Motorrad auf einem Stein auf was einen Sprung in der Ölwanne verursachte. Während wir die Reparaturmöglichkeiten durchgingen bekam er einen Anruf von seinem Bruder, der in seiner Abwesenheit die Wache übernimmt. die nördlich gelegene Finca am Fuß des Berges war in Brand geraten und der Wind trieb das Feuer rasch in Richtung Los Cascabeles.

Wir übergaben ihm unseren Fotoapparat und hielten ihn an, während der Brandbekämpfung Fotos zu schießen. Dann fuhr ihn Nadia so nahe als möglich in unserem kleinen Suzuki Alto in Richtung Finca – etwa 5 Kilometer nördlich. Den Rest musste er zu Fuß zurücklegen.

Spät in der Nacht rief er an und erzählte uns, dass fast alle Brandstellen gelöscht werden konnten und der Wind sich einigermaßen beruhigt hätte. Das Feuer hatte etwa 500 Meter Zaun zerstört und war an einigen Stellen bis zu 50 Meter ins Gelände von Los Cascabeles eingedrungen, aber die Schäden hielten sich diesmal in Grenzen.

Dank an unsere Unterstützer der Spendenkampagne auf GoFundMe, durch deren Hilfe wir dieses Feuer bekämpfen konnten.

Dieses Mal waren es keine Wilderer, sondern der Vorarbeiter der anderen Finca, der das Land in Brand gesteckt hatte um es vom „Mist“ zu befreien – wie sie zu trockenem Gras und Unterholz zu sagen pflegen. Es war im egal, dass ein starker Wind in unsere Richtung wehte, dass es Wochenende ist, dass er uns finanziell schädigt und erst recht, dass Tiere und Bäume verbrannt wurden, eine große Zahl, wie unsere Waldhüter feststellen konnten.

Fotos

Brandstellen aus der Entfernung, sowohl am Tag als auch Nachts aufgenommen

Details der Brandherde an verschiedenen Stellen

Zerstörtes Land, hauptsächlich auf dem Nachbargrundstück